≡ Menü Suchen


Wartungsarbeiten vom 4.12. bis 10.12.2021 >>> Es kann zu erheblichen Störungen kommen.

Novellist soll Danedreams Titel in Ascot verteidigen

Aus Pferde-Zucht-Sport
wechseln zu:Navigation, Suche

Archiv.png


Zurück

✓ - Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Siehe: Datenschutzerklärung. --- ✖ -Google Analytics deaktivieren.


Hauptseite >>> Wissenswertes rund ums Pferd >>> Novellist soll Danedreams Titel in Ascot verteidigen

Novellist soll Danedreams Titel in Ascot verteidigen

Veröffentlicht am 07/2013

Vor einem Jahr hatte die Wunderstute Danedream überraschend in Ascot als erstes hierzulande trainiertes Pferd eines der prestigeträchtigsten Galopprennen Englands gewonnen. In ihre Fußstapfen soll nun die neue Hoffnung Novellist treten und den Titel abermals nach Deutschland holen.

Am Samstag findet beim King George VI and Queen Elizabeth Stakes in Ascot das jährliche Galopp-Event der Superlative statt. Mit dabei ist Star-Pferd Novellist, das im Besitz des Kölners Dr. Christoph Berglar steht. Der Hengst zählt zu den Topfavoriten und hat Chancen, den Titel von Danedream, die mittlerweile in die Zucht gewechselt ist, zu verteidigen. Bei dem Rennen, das zu den renommiertesten Prüfungen Europas zählt, wird eine Million Pfund an Preisgeldern ausgeschüttet. Allein 567.100 Pfund wandern dabei auf das Konto des Siegers des prestigeträchtigen Gruppe I-Rennens.

2012 hatte noch Danedream als erstes deutsches Pferd beim dritthöchstdotierten Rennen in England triumphiert. Novellist könnte den Titel jetzt abermals nach Deutschland holen. Doch Trainer Andreas Wöhler gibt sich bescheiden. „Ich rechne damit, dass er sich gut aus der Affäre zieht, einen Sieg zu erwarten, wäre etwas vermessen.“ Der Hengst wird von Johnny Murtagh geritten und hat bisher sieben von neun Rennen gewonnen. Zuletzt bei Großen Preis der Badischen Unternehmer und beim Grand Prix de Saint-Cloud in Paris.

Novellist trifft als deutscher Hoffnungsträger am Samstag beim „King George“ um 16.50 unserer Zeit auf Cirrus des Aigles aus Frankreich, einen der besten Wallache auf der Welt, der bei seinem Comeback nach einer Verletzungspause zuletzt gegen Novellist allerdings chancenlos war. Trotzdem wird Cirrus des Aigles bei den Wettquoten auf der Homepage von bet365 (Sportnachrichten )als der absolute Topfavorit gehandelt. Mit Trading Leather ist auch der irische Derby-Sieger mit am Start. Es wird also ein enges Rennen erwartet. Die Konkurrenz ist hart, doch Novellist könnte schon wie Danedream den Traum perfekt machen.

   



Lizenz/Quelle/Urheber

© Diese Datei ist urheberrechtlich geschützt . Jede Art der Kopie, Veröffentlichung oder Modifizierung erfordert die Erlaubnis des Copyright-Inhabers.

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen kostenpflichtigen Bedingungen.

Informationen zum Artikel

Urheber: Onine Sports Writer

Magdalena Ehnes / Christian Zander / Bastian Erber / Bastian Weber
ICS-digital LLP, +44 (0) 113 430 1270,
info@ics-digital.com
Artikel zum Thema


Portalseiten
Artikel & Infoseiten



NEU Eintragen

Erhöhe die Sichtbarkeit mit einem Pferde-Zucht-Sport-Branchenbucheintrag!
Sichern Sie sich mehr Besucher. Tragen Sie sich jetzt ein.
(dauerhaft kostenlos)


16px-Magnifying_glass_icon.svg.png Regionalsuche

Erleichtern Sie sich die Suche.
In der Regionalsuche werden alle Anbieter rund ums Pferd in einer Region aufgelistet.


Impressum / Datenschutz





Zurück

✓ - Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Siehe: Datenschutzerklärung. --- ✖ -Google Analytics deaktivieren.