≡ Menü Suchen


Wartungsarbeiten vom 4.12. bis 10.12.2021 >>> Es kann zu erheblichen Störungen kommen.

Veranstalter in Stendal trotzen Regen

Aus Pferde-Zucht-Sport
wechseln zu:Navigation, Suche

Archiv.png


Zurück

✓ - Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Siehe: Datenschutzerklärung. --- ✖ -Google Analytics deaktivieren.


Hauptseite >>> Wissenswertes rund ums Pferd >>> Veranstalter in Stendal trotzen Regen

Veranstalter in Stendal trotzen Regen

Veröffentlicht am 05/2013

Trotz starken Regens wurde das Springreitturnier in .Stendal, Sachsen Anhalt, das der lokale Reitsportverein jährlich ausgerichtet, tapfer durchgezogen. Wegen fehlender Zuschauer werden jetzt finanzielle Einbußen erwartet.

Mit schlechtem Wetter haben die Stendaler Reitveranstalter durchaus Erfahrung. Doch so ins Wasser gefallen ist ihr jährliches Springreitturnier noch nie. „Einen schlechten Tag hatten wir ja bei unseren Turnieren öfters dabei, aber zwei Tage Dauerregen noch nicht“, meinte Manfred Vogler, Pressesprecher des gastgebenden Stendaler Pferdesportvereins, gegenüber den lokalen Sportnachrichten .

Noch am Sonntagvormittag herrschte bestes Turnierwetter, ab Mittag dann die Katastrophe. Es Schüttete wie aus Kübeln. Das hatte natürlich auch Auswirkungen auf das Starterfeld. „Am Sonntag sind dann wohl zwei Drittel der Reiter nicht erschienen. Sie haben aus dem Fenster geschaut und den Regen gesehen“, sagte Vogler den Sport News. Auch über einen Abbruch des Events wurde nachgedacht. Die Wettkampfrichter erklärten den Platz für reitfähig. Außerdem hätten bei einem Abbruch die Startgelder zurückgezahlt werden müssen.

Auch so war es durch die wetterbedingt ausbleibenden Besucher ein finanzieller Misserfolg. „Es kamen keine Zuschauer. Wir hatten dadurch keine Einnahmen und jede Menge finanzieller Verluste. Unsere schöne Reitanlage konnten wir gar nicht richtig präsentieren. Es ist wie ein Schlag ins Gesicht“, bestätigte Vogler. Die Stendaler, die für den Aufbau und die Organisation des Turniers viel Zeit investiert hatten, zogen die Wettkämpfe tapfer durch.

Die Hartnäckigkeit der Turnier-Ausrichter fand bei Uwe Bliefert vom Amt für Jugend, Sport und Soziales der Stadt Stendal Anerkennung. „Man kann den Stendaler Reitverein gar nicht genug würdigen. Er hat dieses Turnier in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit bestens vorbereitet. Dafür kann man sich nur bedanken.“

Nächstes Jahr soll natürlich alles besser werden. Dann hoffentlich ohne Regen. „Jetzt werden wir erst einmal alles auswerten und unseren Platz pflegen.“ Gewonnen hat das abschließende M-Springen mit Siegerrunde Tino vom Reitverein Fürst Bismarck Schönhausen Segler auf Honeymoon-White.

   



Lizenz/Quelle/Urheber

© Diese Datei ist urheberrechtlich geschützt . Jede Art der Kopie, Veröffentlichung oder Modifizierung erfordert die Erlaubnis des Copyright-Inhabers.

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen kostenpflichtigen Bedingungen.

Informationen zum Artikel

Urheber: Onine Sports Writer

Magdalena Ehnes / Christian Zander / Bastian Erber / Bastian Weber
ICS-digital LLP, +44 (0) 113 430 1270,
info@ics-digital.com


Portalseiten
Artikel & Infoseiten



NEU Eintragen

Erhöhe die Sichtbarkeit mit einem Pferde-Zucht-Sport-Branchenbucheintrag!
Sichern Sie sich mehr Besucher. Tragen Sie sich jetzt ein.
(dauerhaft kostenlos)


16px-Magnifying_glass_icon.svg.png Regionalsuche

Erleichtern Sie sich die Suche.
In der Regionalsuche werden alle Anbieter rund ums Pferd in einer Region aufgelistet.


Impressum / Datenschutz





Zurück

✓ - Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Siehe: Datenschutzerklärung. --- ✖ -Google Analytics deaktivieren.