40px-Img_Men%C3%BC_wei%C3%9F.png
≡ Menü
40px-80px-Img_Eintrag_orange_grau.png
Eintrag


2. Pferdeauktion auf dem Rahmannshof in Essen

Aus Pferde-Zucht-Sport
Wechseln zu:Navigation, Suche

2. Pferdeauktion auf dem Rahmannshof in Essen

Pressemitteilung

09:11, 20. Mär. 2013 (CET)

„Heartbreaker“ öffnet die Herzen für Pferdefreunde in Essen

Am 24. April 2013 Springpferde-Auktion auf dem Rahmannshof

<k>Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr öffnen sich die Pforten zur zweiten Springpferde-Auktion in der Ruhrmetropole Essen. Am 24. April 2013 - 19.30 Uhr – kommen insgesamt 23 handverlesene Springpferde mit internationaler Abstammung in den Ring, um mit neuen Besitzern startklar für die neue Saison zu sein. </k>

2. Pferdeauktion auf dem Rahmannshof in Essen 2.jpg

Getreu dem Leitgedanken „von der eigenen Zucht in den (inter-) nationalen Sport“ haben Ulla von Bormann und Thomas Blass die Auktionskandidaten zielgerecht ausgebildet und auf Turnieren vorgestellt, damit sie für jedermann – vom Profi bis zum gelegentlichen Turnierreiter - auf „Leistungsschauen“ vorgestellt werden können. Dabei ist die Kollektion breit gefächert – vom Youngster, der in kleinen Prüfungen seine Erfahrung sammelt bis zum sofort einsetzbaren S-Spring-„Kracher“. Die Abstammungen der einzelnen Pferde lesen sich wie das „Who is Who“ in der anerkannten Pferde-Sport-Szene. „Heartbreaker“, - durch seine phänomenalen Springleistungen und sein „Outfit“ im wahrsten Sinne des Wortes ein Herzensbrecher, unter den „Top-Five“ der Vererber weltweit - ist mit einer 8-jährigen Tochter, ausgebildet für schwere Springen, ebenso vertreten, wie Nachkommen der anerkannten Hengste Chacco Blue, Clarimo, Caretino oder Flamenco de Semilly, und Flipper d'Elle.

Team

Besondere Aufmerksamkeit verdient die eigene Zucht mit dem Kürzel „B“ – das Wort steht für „berühmt“. Der Hengst „Baloubet du Rouet“ legte den Grundstein für den eigenen Pferdenachwuchs. „Bamiro“, und „Baluga“ - letzterer hat aktuell 3 Platzierungen in international schweren Springen in niederländischen Hertogenbosch unter Olympiaspringreiter Marco Kutscher erreicht - sind zwei Spitzensportler und Vererber, die den Rahmannshof in Europa vertreten und den Nachwuchs für die Auktion stellen. Über 15 Kandidaten mit teilweise imponierenden Erfolgen auf Turnieren sind dabei. – Eine Bestätigung für das erfolgreiche Zucht- bzw. Ausbildungskonzept.

Pferde sind Glücksbringer

Neben dem Pferdesport liegt dem Rahmannshof auch das Engagement zugunsten des Therapeutischen Reitens am Herzen. Hier lernen Kinder und Jugendliche mit dem Partner „Pferd“ psychosoziale Probleme und Störungen zu lindern und mit Behinderungen umzugehen. „Spartania“, eine 2-Jährige Stute, Kämpferin für die Kinder des „Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten“ wird für diese gute Sache versteigert. Die Spendensumme kommt direkt dem DkThR zugute.- Man darf gespannt sein, welch hohe €uro-Summe zusammenkommt…

siehe auch
40px-Commons-emblem-issue.svg.png




Weitere Informationen unter

Gestüt Rahmannshof., Schaffelhoferweg 67, D- 45277 .Essen, Tel: 0049.201. 589157, Mobil: 0049. 171.6270497

Die Pferde auf einen Blick, über dem Sprung und weitere Details unter Thomas Blass - www.thomas-blass.de

mehr ...

zurueck zurück
Quelle

MennrathS - Auktionen für Pferde und Landwirtschaft, Volker Raulf, Mennrath 100, D - 41179 Mönchengladbach, Tel. 02161-580585, Fax 02161-584452, Email: mailto:svsraulf@t-online.de