Vorlage:Zusatztext Springställe-Trainer-Springreiten

Aus Pferde-Zucht-Sport
Wechseln zu:Navigation, Suche

Springreiten

Springreiten ist eine Disziplin des Pferdesports, bei dem Pferd und Reiter einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Parcours in einer festgelegten Reihenfolge überwinden. Bei den Hindernissen kann es sich um Steilsprünge, Hochweitsprünge, Geländehindernisse (Gräben, Wassergräben, Wälle, Billiards) handeln. Hindernisse können einzeln, als Distanzen oder als offene/geschlossene Kombinationen mehrerer Einzelhindernisse auftreten.


Hindernisse für das Springreiten

Die Abmessungen der Hindernisse betragen normalerweise bis zu 1,60 m in der Höhe und 2 m in der Tiefe. Wassergräben dürfen maximal 4,50 m weit sein. In Einzelfällen können diese Abmessungen deutlich überschritten werden Derby, Mächtigkeitspringen). Bei Turnieren sind je nach Klasse verschiedene Mindest- und Höchstmaße zugelassen (nach LPO2004):

---> wikipedia Springreiten-Hindernisabmessungen


Prüfungen im Springreiten

Es werden folgende Arten von Springprüfungen unterschieden:

Seite „Springreiten“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 24. November 2008, 17:30 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Springreiten&oldid=53377185 (Abgerufen: 20. Dezember 2008, 16:52 UTC)