Vorlage:Zusatztext Reit- und Pensionsställe Lüchow-Dannenberg

Aus Pferde-Zucht-Sport
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kreis Lüchow-Dannenberg

Diese Beschreibung ist zietiert aus „Wikipedia, Die freie Enzyklopädie“ wikipedia:Landkreis Lüchow-Dannenberg


Der Landkreis Lüchow-Dannenberg ist der östlichste Landkreis Niedersachsens und mit etwa 49.000 Einwohnern der nach Einwohnerzahl kleinste Deutschlands, sowie der am dünnsten besiedelte Landkreis der alten Bundesländer. Er grenzt im Westen an den Landkreis Uelzen, im Norden an die Elbe und damit an den Landkreis Lüneburg und an den mecklenburg-vorpommerschen Landkreis Ludwigslust-Parchim, im Osten an den brandenburgischen Landkreis Prignitz und an den sachsen-anhaltischen Landkreis Stendal und im Süden an den Altmarkkreis Salzwedel.

Der auch verwendete Name Hannoversches Wendland (oft vereinfacht auch nur Wendland) leitet sich von den Wenden (Polaben) ab, slawischen Einwohnern im deutschsprachigen Raum, die um das 9. Jahrhundert hier siedelten und die typischen Rundlingsdörfer hinterlassen haben.


Seite „Landkreis Lüchow-Dannenberg“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 1. April 2013, 23:54 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Landkreis_L%C3%BCchow-Dannenberg&oldid=116532418 (Abgerufen: 18. Juli 2013, 14:24 UTC)