60px-Img_Men%C3%BC_wei%C3%9F.png
≡ Menü
60px-80px-Img_Lupe_orange_wei%C3%9F.png
Suche
60px-80px-Img_Eintrag_orange_grau.png
Eintrag


Impressum

Naturheikundliche Praxis für Kleintiere und Pferde-Martina Fickert/Über mich

Aus Pferde-Zucht-Sport
Wechseln zu:Navigation, Suche
Banner_THP_Fickert_.jpg

Über mich

Tiere begleiten mein Leben seit meiner Kindheit. Der Familienhund, die Pflegepferde in der Nachbarschaft, der Reitverein, das eigene Pferd, der erste eigene Hund, die 4beinigen „Tages- und Patenkinder“. Ein Leben ohne Tiere ist unvorstellbar.

Schon immer war ich wissbegierig. Mit der Frage nach dem „Warum ist das so“ nervte ich seit meiner Kindheit erst meine Eltern, dann alle meine Lehrer. Heute ist sie täglicher Begleiter in der Ursachenfindung bei meinen Patienten. Der Erwerb diverser Lizenzen, Einblicke in die Zucht, ins Turniergeschehen, in verschiedenste Reitweisen, ins Fahren, in alle möglichen Sparten des Hundesports lassen ein weites Feld an praktischer Erfahrung erkennen welches meine Tierhalter wertschätzen. Ich habe von Vielem nicht nur gehört und gelesen sondern es selbst getan und erlebt. Ein Erfahrungsschatz der meiner täglichen Arbeit immer wieder zu Gute kommt und auch in die Ausbildung zukünftiger KollegInnen einfloss die ich über das Bildungswerk therapeutischer Berufe, BTB von 1995-2004 leitete. Fortlaufend unterrichte ich weiter KollegInnen auf Verbandsveranstaltungen und den Tierheilpraktikertagen der Kooperation.

Nach Abitur und erfolgreicher 3jährigen Ausbildung zur Tierarzthelferin in einer renommierten hessischen Tierarztpraxis mit Pferdeklinik habe ich mich im Schulungsinstitut der Deutschen Gesellschaft der Tierheilpraktiker (DGT-e.V.) zur Tierheilpraktikerin ausbilden lassen und die Diplom-Prüfung 1986 erfolgreich absolviert. Dem Verband der Deutschen Gesellschaft für Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapeuten e.V., der DGT, bin ich nach meiner Ausbildung verbunden geblieben. Zuerst als Mitglied, später als Beisitzerin und Delgierte, seit 2013 als stellvertretende Vorsitzende THP. Diese Position ermöglicht es mir auch im übergeordneten, politisch und fachbezogen aktiven Verband der Kooperation deutscher Tierheilpraktikerverbände e.V. seit 2015 als 2. Vorsitzende aktiv zu sein.

Nach der Ausbildung war ich noch ein Jahr als Hospitantin unterwegs. 1987 ging ich den Schritt in die Selbständigkeit. Zuerst ansässig in Bielefeld mit einer reinen Hausbesuchspraxis, seit 1992 dann in Spenge mit einer Kombination aus stationärer- und Hausbesuchspraxis. Diese Kombination ermöglicht es mir eine individuelle Lösung gegen den Praxisstress ihres Tieres zu finden. Das Tierwohl hat stets Priorität in meiner Praxis. Wartezeiten entfallen ebenso, da ich nur auf Termin arbeite. Das bedeutet für ihr Tier und sie, dass sie in der Regel nicht auf andere Hunde, Katzen, Pferde, Vögel und Kleintiere treffen und ich dann auch wirklich pünktlich Zeit für sie habe. Planen sie bitte mindestens 1 Stunde Freiraum für ihre Beratung ein, für die Erstberatung 1,5 -2 Stunden. Generell ist meine Erstberatung immer unverbindlich aber kostenpflichtig. D.h. erst wenn sie und ich uns für eine Zusammenarbeit entscheiden machen wir weiter, entwickeln Therapiekonzepte, starten die Diagnostik. Sollten Sie sich gegen eine Zusammenarbeit entscheiden wird diese Entscheidung akzeptiert. Da die meisten Patienten mit einer langen, chronischen Vorgeschichte kommen, kann nicht erwartet werden dass die naturheilkundliche Therapie in Null-Komma-Nichts alles wegzaubert, Auch wenn wir das gerne hätten. Es ist in der Regel ein Weg den wir gemeinsam gehen, eine Reise, kein Kurztrip. Nur aus einer vertrauensvollen Zusammenarbeit kann eine erfolgreiche Zusammenarbeit erwachsen.

Die Praxisräume sind aus gutem Grunde, genau wie die Praxisbekleidung „wohnlich“ und normal gehalten um angst- und stresseinflössende Momente möglichst fern zu halten. Natürlich geht es nicht ganz ohne Gerätschaften, Gerüche und Untersuchungen, aber ich tue mein Bestes die Praxisprozesse angenehm zu gestalten. Das gelingt zumeist so gut dass es beispielsweise oftmals möglich ist Pferden, Hunden und Katzen manuell Zähne und Zahnstein zu bearbeiten, sofern dies ohne Sedierung möglich ist.

In den Jahren von 1987 bis 2017, also in 30 Jahren Praxiserfahrung, kristallisierten sich meine Haupttherapiemethoden heraus, die nebenstehend im Kapitel „Angebot“ aufgezeigt werden

Ich freue mich darauf sie und ihr Tier in meiner Praxis begrüßen zu können. Eine Wegbeschreibung in die Praxis finden sie unter „Kontakt“.


Naturheikundliche Praxis für Kleintiere und Pferde - Jahnstraße 37 - 32139 Spenge - T 05225 6151 - M 0173 68 49 027